Vier langjährige ehrenamtliche Helferinnen gehen in den Ruhestand

Wie viele Bücher kann man in 44 Jahren in Bücherfolie einbinden? Wie viele Bücher kann man in fast 40 Jahren in die Regale zurücksortieren? Wie viele Buchempfehlungen kann man in 31 Jahren weitergeben? Und wie viele Kinderveranstaltungen kann man in fast 30 Jahren durchführen?

Leider lassen sich die Zahlen im Nachhinein nicht ermitteln, aber klar ist, dass dieser ehrenamtliche Einsatz in Zukunft fehlen wird!

Nach jahrzehntelangem Bücherei-Engagement haben sich Käthe Sprick, Ursula Degner, Ursula Schiermeier und Monika Hemsing entschieden, in den Ruhestand zu gehen.

Herzlichen Dank, für soviel Engagement!